Sanitätshaus

  1. Home
  2. Sanitätshaus

Sanitätshaus Orthoprotect

Die Gesundheit ist unser wertvollstes Gut. Umso wichtiger, dass wir uns gut um sie kümmern. Unser Sanitätshaus Rosenheim ist offen für Ihre Bedürfnisse und bietet alles, was Sie zum Wohlfühlen brauchen: Ob zur sportlichen Leistungssteigerung, zur einfühlsamen Betreuung nach einer Verletzung oder Operation sowie für gesundheitsbewusste Menschen, die vital durchs Leben gehen möchten, wir haben die passende Lösung für Sie.

Bandagen

Zur  Unterstützung verletzter oder eingeschränkter Gelenke

Gelenkbeschwerden schränken die Mobilität ein. Schmerzen in den Gelenken können verschiedene Ursachen haben. Neben dem sogenannten altersbedingten Verschleiß, zählen auch Überbelastung durch Übergewicht, langjährige Fehlhaltungen oder Verletzungen nach einem Unfall zu möglichen Ursachen.

Bandagen machen Ihnen das Leben leichter, indem sie die Gelenke bei jeder Bewegung unterstützen. Medizinische Bandagen bestehen aus atmungsaktivem Material mit elastischen Anteilen. Diese Bandagen sind perfekt auf die Bewegungen und die Anatomie der jeweiligen Gelenke angepasst, weshalb sie speziell für Sprunggelenke, Knie, Schultern, Ellenbogen, Rücken und Handgelenke im Sanitätshaus Rosenheim und in unserem Sanitätshaus Traunstein erhältlich sind. Unsere Marken-Bandagen zeichnen sich durch Langlebigkeit und hohen Tragekomfort aus. Die hochwertigen Bandagen lassen sich leicht anlegen, sind atmungsaktiv und schnüren nicht ein.

Durch die gezielte Kompression und Massage bestimmter Muskeln durch den speziellen Aufbau und das Material der Bandagen wird der Stoffwechsel angeregt. So kann die Heilung gefördert und Schmerzen gelindert werden. Die Vorteile der medizinischen Bandagen sind also vielseitig, aber vor allem bringen sie Ihnen Ihre Mobilität zurück.

Kompressionsstrümpfe

Kompressionsstrümpfe sind ein medizinisches Hilfsmittel zur Behandlung von Venenveränderungen

Kompressionsstrümpfe sind eine grundlegende Maßnahme in der phlebologischen und lymphologischen Therapie, also bei sämtlichen Venen- und Lymphgefäßerkrankungen, von einer Venenschwäche bis hin zur Thrombose.

Der Klassiker der venösen Erkrankungen sind die Krampfadern (Varizen) oder auch Besenreiser und Venenentzündungen. Doch dank Kompressionsstrümpfen ist eine gute Behandlung dieser Venenerkrankungen möglich, die meist eine Folge einer chronischen venösen Insuffizienz sind (CVI).

Kompressionsstrümpfe sind jedoch nicht zu verwechseln mit präventiven Antithrombosestrümpfen. Daher finden letztere häufig Anwendung bei bettlägerigen Personen, beispielsweise nach einer Operation. Der Unterschied zu Kompressionsstrümpfen besteht darin, dass die Thrombosestrümpfe den ganzen Tag getragen werden sollten.

Kompressionsstrümpfe haben das Ziel, durch Druck auf geschwächte Venen das Blut aus den Beinen zurück zum Herzen zu pumpen. In Bezug auf die Druckstärke unterscheiden sie sich je nach Anwendungsgebiet. Anders als Stützstrümpfe sind Kompressionsstrümpfe auf einen bewegungsreichen Alltag abgestimmt und werden aufgrund ihrer therapeutischen Funktion von Krankenkassen unterstützt.

Orthesen zum Schutz Ihrer Gelenke in Rosenheim & Traunstein

Flachstrick Kompression

Flachgestrickte Kompression kommt vor allem im Rahmen der Erhaltungstherapie  bei Lymphödemen, Lipödemen oder bei schweren Venenleiden mit Ödemneigung zum Einsatz. Insbesondere bei Maßanfertigungen und individueller Ganzkörperversorgung ist Flachstrick-Kompression das Maß der Dinge. Denn neben Kompressionsstrümpfen, Kompressionsstrumpfhosen und Kompressionsärmeln lassen sich  im Flachstrickverfahren auch komplexere Formgebungen wie Kompressionshandschuhe, Kompressionszehenteile, Kopf- und Thoraxversorgungen herstellen.

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Häufig gestellte Fragen

Wie erhalte ich eine Beratung im Sanitätshaus Orthoprotect?

Selbstverständlich beraten wir Sie unverbindlich am Telefon unter 08031- 9008470 (Filiale Rosenheim) oder 0861-9099960 (Filiale Traunstein). Bei sehr speziellen und aufwendigen Versorgungen kommen unsere Fachberater für die detaillierte Abstimmung auch gerne zu Ihnen nach Hause.

Muss ich eine Zuzahlung leisten? Was ist eine gesetzliche Zuzahlung?

Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass gesetzlich Krankenversicherte ab dem 18. Lebensjahr bei jedem Hilfsmittel eine Eigenbeteiligung, die sogenannte gesetzliche Zuzahlung, leisten müssen. Die Höhe der Zuzahlung richtet sich nach dem Abgabepreis, den die Krankenkasse an den Leistungserbringer vergütet (i.d.R. Vertragspreise oder Festbeträge). Die Zuzahlung beträgt dann 10% des Abgabepreises, jedoch mindestens 5,- Euro und maximal 10,- Euro. Bei höherwertigen Versorgungen ist ein Aufpreis zu entrichten.

Wie kann ich mich befreien lassen?

Eine Befreiung von der gesetzlichen Zuzahlung kann bei der Krankenkasse beantragt werden, wenn die Eigenbeteiligung des Versicherten innerhalb eines Kalenderjahres 2 % (bei chronisch kranken Menschen 1 %) der Bruttoeinnahmen übersteigt. Kinder unter 18 Jahren sowie Schwangere sind grundsätzlich von der gesetzlichen Zuzahlung befreit.

Was ist eine wirtschaftliche Aufzahlung?

Wird vom Versicherten eine Versorgung in einer bestimmten Qualität, von einem bestimmten Hersteller oder mit speziellen Zusätzen gewünscht, die teurer ist als der Wert des verordneten Hilfsmittels, wird eine wirtschaftliche Zuzahlung veranschlagt. Ein gutes Beispiel ist die Kompressionstherapie. Wir können eine Standardversorgung anpassen, somit liegt die Rezeptgebühr bei höchstens 10,- Euro. Wünschen Sie eine besondere Farbe oder ein besonders hochwertiges Material, wird Ihnen eine entsprechende wirtschaftliche Zuzahlung berechnet. Gleiches gilt auch für die Fertigung für Schuheinlagen. Dies wird im Vorfeld detailliert in unseren umfangreichen Beratungsgesprächen mit Ihnen abgesprochen.

Wie lange ist ein Rezept / eine ärztliche Verordnung gültig?

28 Tage nach Ausstellung.

Was muss auf meinem Rezept stehen?

Auf einer ärztlichen Verordnung bzw. einem Rezept muss die genaue Bezeichnung des Hilfsmittels mit entsprechender Diagnose enthalten sein. Gerne beraten wir Sie und sprechen Ihnen Ihre individuelle Rezeptempfehlung aus.

Belasten Hilfsmittel das Arztbudget?

Medizinische Hilfsmittel sind Pflichtleistungen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Sie belasten nicht das Budget des Verordners

Kontaktformular

Hier finden Sie uns

Weckerlestraße 1 ,83278 Traunstein, Filiale Traunstein

Äußere-Münchener-Str 94, 83026 Rosenheim, Filiale Rosenheim

Telefon

+49 (0) 8031/9008470 (Rosenheim)

+49 (0) 861/9099960 (Traunstein)